Gästebuch des Historischen Vereins zu Peitz

Einträge: 22 | Besucher: 5449

Kirsten Winzer schrieb am 06.03.2020 - 14:06 Uhr
Am 04.03.2020 durfte ich in kleinem Kreise einen sehr interessanten Vortrag über das Kriegsende an der Lausitzer Neiße hören. Anhand einer umfangreichen bildlichen Dokumentation und mit sehr akribisch zusammengestellten Ereignissen erläuterte Herr Malcherowitz bis ins kleinste Detail und mit einem profunden Fachwissen die Kampfhandlungen entlang der Neiße. Interviews mit Zeitzeugen, Recherchen in Archiven und die Auswertung unzähliger anderer Quellen zeigten die Härte und Unerbittlichkeit an der Front. Herr Malcherowitz verdeutlichte sehr anschaulich, wie der Krieg die Bewohner dieses Landstriches in Mitleidenschaft zog. Unfassbar, wie viele Menschen so kurz vor Kriegsende noch ihr Leben lassen mussten. Wie sinnlos!! Dieser Vortrag sollte Pflichtlektüre in allen Schulen sein, damit keine Generation diese Schrecken je vergisst!! Ich bin sehr gespannt auf das Buch, welches in Vorbereitung ist und hoffe, dass es in unseren regionalen Schulen Einzug findet. Vielen vielen lieben Dank, lieber Herr Malcherowitz, für ihre aufopferungsvolle Tätigkeit in diesem Verein und natürlich auch großer Dank an Ihre fleißigen Vereinshelfer, die Sie bei dieser wichtigen Arbeit unterstützen!
Verona Gröschner schrieb am 15.12.2019 - 15:45 Uhr
Ich besuchte am 14.12.2019 den Weihnachtsmarkt in Peitz. Dort wurde ich von Ihrem Standbetreuer herzlich eingeladen, meine eigene Zinnfigur zu gießen. Sehr begeistert wurde mir alles rund um das Zinn gießen erklärt. Toll das es noch solch engagierte Vereine bei uns in der Lausitz gibt. Vielen Dank an die fleißigen Mitglieder des Vereins. Mein Eichhörnchen hat ein Ehrenplatz in meiner Vitrine erhalten. Ein schönes Weihnachtsfest und ein guten Rutsch ins Jahr 2020. Smiley
S.Jurth schrieb am 25.11.2019 - 20:19 Uhr
Am 14.11.2019 präsentierte uns, einer kleinen Gruppe von Arbeitskollegen, Herr Malcherowitz in historischen Beinkleidern eines Soldaten aus dem 30-jährigem Krieg lokale Geschichte zum Anfassen aus verschiedenen Epochen von der Bronze- bis in die Neuzeit. Das Museum des Historischen Vereins zu Peitz wurde liebevoll mit vielen interessanten Objekten gestaltet und wenn man will, kann Herr Malcherowitz definitiv zu jedem ausgestellten Exemplar eine spannenden Story erzählen. Die Führung hat auf jeden Fall Spaß gemacht und viele Sachen machen nun Lust auf mehr Erkundungen in der Region. Vielen Dank für den interessanten Nachmittag und die gute Betreuung!!!
Jan R. schrieb am 17.11.2019 - 21:51 Uhr
Wir durften am 14.11.19 glücklicherweise an einer Führung durch das Museum teilnehmen. Einige von uns waren bereits Wiederholungstäter. Herr Malcherowitz, gekleidet als Musketier aus dem 30-jährigen Krieg, hat mit einer unglaublichen Hingabe und einem wahnsinnigen Detailwissen uns über 2 Stunden durch die mit viel Liebe renovierten / gestalteten Räumlichkeiten geführt.
So macht Geschichte Spaß und beeindruckt außerdem, selbst wenn man nicht aus Peitz oder Umgebung kommt!
Vielen Dank nochmal an Herrn Malcherowitz für die Führung und natürlich auch an die anderen Vereinsmitglieder für die geleistete Arbeit.
Ich wünsche Ihnen weiterhin viele interessierte Besucher und noch größere Bekanntheit über die Region hinaus, denn bereits allein für ihr Museum lohnt sich bereits ein Besuch von Peitz.
T. Grund schrieb am 15.11.2019 - 16:05 Uhr
Herr Malcherowitz hat sich kurzfristig die Zeit genommen, unserer kleinen Gruppe einen historischen Vortrag im Vereinshaus / Museum zu halten und uns durch die Räume und damit durch die Epochen der Peitzer Geschichte zu führen. Es ist sehr beeindruckend, mit welchem fundierten und umfangreichen Wissen Herr Malcherowitz zu begeistern weiß. Ebenso ist beeindruckend, wie welcher Tatkraft die Vereinsmitglieder das Vereinshaus / Museum mit der Sammlung historischer Ausstellungsstücke geschaffen haben.
Vielen Dank an Herrn Malcherowitz mit den besten Wünschen für die Zukunft!
Corina schrieb am 21.09.2019 - 23:08 Uhr
Eine kulinarische Stadtführung.... ganz nach unserem Geschmack. Vorletzte Woche trauten wir unseren Augen, Ohren und Geschmacksknospen nicht. Wir erhielten ein buntes Menü voller interessanter geschichtsträchtiger Informationen, angerichtet zu deftigen Speisen und abgerundet mit einem guten Jahrgang.
Herzlichen Dank dem historischen Verein zu Peitz für den sehr gelungenen Abend.
Unbedingt weiter zu empfehlen.
Andreas Schönleben schrieb am 05.09.2019 - 12:39 Uhr
Liebe Vereinsmitglieder, Sie kümmern sich um einen Teil mittlerweile vergangenen Geschichtsbewusstseins.
Deshalb war es erfrischend (im Zusammenhang mit einem Familientreffen in Peitz) an deses erinnert zu werden.
Herr Malcherowitz hat uns das am letzten Wochenende vor Augen geführt - Danke noch einmal.
Herzliche Grüße aus Leipzig von Andreas Schönleben
Olaf Krüger schrieb am 11.08.2019 - 13:05 Uhr
Vielen Dank, für die interessante und klasse gemachte Führung durch die Altstadt von Peitz sowie das kleine liebevoll eingerichtet Museum. Hut ab vor Eurem Einsatz und dem historischen Wissen über eure Heimatstadt.

Liebe Grüße aus Burg
Mina Witkojc Schule
Silvana und Michael Fuhrmann schrieb am 06.02.2019 - 23:48 Uhr
Der nette Kontakt und die Ausführungen auf dem 2. Gubener-Historienmarkt haben uns neugierig gemacht. Gern schauen wir bei Gelegenheit mal in Peitz vorbei und lassen uns überraschen. Geschichte ist immer interessant.
Anzeige:
Schnelles SSD-Webhosting mit Domain bei Abonda
  • Traffic unlimitiert - kein Kostenrisiko
  • Leistungsstarke Features inklusive, wie Typo3, Joomla, WordPress usw.
  • Inklusive: SSL-Zertifikat
  • Inklusive: Backupmanager
  • und viel mehr...
Mehr Infos hier...
 
Fam.Peters schrieb am 29.01.2019 - 09:44 Uhr
Ein herzliches Dankeschön dem Historischen Verein zu Peitz,für eine wirklich zauberhafte Stadtführung anlässlich unserer Familienfeier.Mit vielen beeindruckenden Informationen und Modellen im Vereinshaus rund um unsere Stadt Peitz, konnten Sie unsere großen und kleinen Gäste begeistern.
Natürlich war die Gefängniszelle nur eines von vielen Highlights, bei der sich Groß und Klein in die Zeit zurückversetzt fühlte.
Wir freuen uns zu sehen, mit wie viel Herzblut sie an der Darstellung der Peitzer Geschichte schon gearbeitet haben und noch hoffentlich weiter arbeiten werden.
Vielen Dank für Ihre Mühe.
LG Fam. Peters

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz